NAVIGATION
Social Media
ADRESSE Technik: Am Vorderflöß 22 Büro/Lieferanschrift: In der Masch 20 33175 Bad Lippspringe
KONTAKT Mail: info(add)bdperformance.de Telefon: +49 (0) 52 52 - 93 26 15 Weblinks: www.bdperformance.de www.bdperformance-shop.de www.ecuflash.de www.rapidbike-bdp.de
© 2018 BDperformance                                                            Webdesign Barbara Dewald                                                             ECUflash® ist eine eingetragene Marke
  

MST: Multi-System-Technologie

Mit durchschlagendem Erfolg verzeichnet ECUflash by BDperformance immer mehr zahlreiche, zufriedene Kunden und Partner und Stützpunkte, welche von der Multi-System-Technologie überzeugt sind.  
Wir möchten daher jedem Interessierten der Multi-System-Technologie einen Einblick in diese aktuelle Form der Fahrzeugtechnik übermitteln. Wir weisen darauf hin, dass diese Technologie nur von den offiziellen Partnern und Stützpunkten von ECUflash by BDperformance angeboten und auch eingesetzt werden kann.  Keine andere ECU-Programmierungsform hat die Hardware, das Know-how, die Kenntnisse und Erfahrungen um die MST fach- und zielgerecht einsetzen zu können.  Wenden Sie sich daher nur an unsere offiziellen Partner und Stützpunkte, wenn es um eine Fahrzeugoptimierung mit der Kombination „ECUflash“ und „MST“ geht. Was bedeutet MST (Multi-System-Technologie) genau? Soweit wir die ECU-Programmierung (ECUflash) als Alleinmöglichkeit sehen, um eine Optimierung diverser Parameter für ein Fahrzeug herzustellen, ist es seit einiger Zeit auch möglich, andere Systeme, welche ebenfalls einer Optimierung dienen und/oder in ihrer Funktion auch als Alleinmöglichkeit verwendbar sind, auf einzigartige Weise miteinander zu verknüpfen, um auf die einzelnen Bedürfnisse des Fahrers und die individuellen Komponenten des Fahrzeuges noch besser und dazu simultan reagieren zu können. Ein einfaches Beispiel dazu: Im Allgemeinen wird durch die ECUflash Programmierung der Wirkungsbereich der Lambdasonde nur leicht oder gar nicht beeinflusst. Das hat zur Folge, das KFZ Untersuchungen wie TÜV und/oder AU keine Probleme bereiten, da dieser TÜV/AU relevante Bereich nahezu dem Serienzustand entspricht. Um einen weiteren positiven Effekt und eine weitergehende Optimierung auch in diesem Bereich zu erhalten, bedient man sich der MST in der Form, dass ein kleines unscheinbares Zusatzmodul im Fahrzeug mit sehr wenigen Handgriffen zusätzlich installiert werden kann, womit der Fahrer selbstständig in der Lage ist, genau diesen - meist unteren – Drehzahlbereich noch besser und individuell zu optimieren bzw. anzupassen. Ein kleiner Dreh an einem Drehregler erlaubt verschiedene Einstellparameter vorzunehmen, wie auch den Serienzustand wieder herzustellen ohne das Zusatzmodul wieder ausbauen bzw. entfernen zu müssen. Dieses Zusatzmodul ist mit einer eigens von BDperformance entwickelten Firmware zusätzlich ausgestattet, um mit einer ECUflash Programmierung insoweit zu kommunizieren, dass der Lambdaregelbereich (im Normalfall nur als Closed Loop* Bereich vorhanden) vergrößert und zusätzlich automatisiert werden kann. Damit stehen dem Kunden vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung. Z.B. Wechsel der Auspuffanlage, diese mit oder ohne db-eater zu verwenden oder die Airbox zu modifizieren, „ohne“ eine weitere Anpassung der Elektronik vornehmen zu müssen. Die MST erzeugt ein vollautomatisches „Selbstlern- und Regelsystem“ welches immer und unter allen Bedingungen ein optimiertes Kennfeld zur Verfügung stellt. *Closed Loop: Vorkonfigurierter und festgelegter Bereich für Drehzahl und Drosselklappenstellung  (Closed Loop = geschlossener Bereich) Beispiel:          Normalzustand vs. BDperformance mit MST: normaler Closed Loop (1. Abbildung)   erweiterter MST Closed Loop (2. Abbildung) Erklärung der Schaubilder: Die Werte „oben“ als Spalten nach rechts = Drosselklappenstellung von 0% (DK geschlossen) bis offen. Die Werte „links“ nach unten = Drehzahlbereich von niedrig bis hohe Drehzahlen. 1. Abbildung: Der Lambdaregelbereich (Closed Loop) hat seine Wirkung im Bereich der blauen Markierung. Darüber hinaus wird ein festes statisches Kennfeld aktiv und wird nicht weiter verändert. 2. Abbildung: Der Lambdaregelbereich (Closed Loop) kann seine Wirkung nun auch auf einen größeren Bereich – siehe wieder blaue Markierung – ausweiten und damit wird das Kennfeld individuell „abstimmungsfähig“ und „anpassbar“ mit den jeweiligen Einstellungsmöglichkeiten, welche die Kombination von ECUflash Programmierung und dem BDp- MST Controller zulassen (minimal unterschiedlich je nach Fahrzeug). Das ist nur eine von weiteren Eigenschaften der MST – Multi-System-Technologie.
Das bedeutet im Klartext: Hat ein Fahrzeug (so jedenfalls die Mehrzahl davon) einen Closed Loop unter Verwendung der originalen Lambdasonde (hier sind auch die Hauptverursacher von Konstantfahrruckeln, schlechter Gasannahme., etc. zu suchen), dann kann das Fahrzeug mittels der MST dahingehend optimiert und erweitert werden, damit der vormals kleine Bereich nunmehr über einen größeren Kennfeldbereich erweitert und optimierbar wird. Im Normalfall kann man in dem kleinen Closed Loop Bereich keinerlei Veränderungen vornehmen und daher wird dieser Bereich i.d.R. mit einem „Magerkennfeld“ belegt, um Abgasbestimmungen und andere Homologationsvorschriften einzuhalten. Das Ergebnis ist hinreichend bekannt und geht von leichtem Konstantfahrruckeln als minimalstes Übel, über Beschleunigungsschwächen und Leistungslöcher bis zu Aussagen wie „unfahrbar, katastrophale Gasannahme, etc. Abhilfe schafft auch hier die Verwendung eines BDp-MST Controllers, - dieser wirkt dann aber auch nur auf diesen kleineren Bereich. Man kennt die Technik des „erweiterten“ Closed Loop bereits seit sehr langer Zeit aus dem Automobilbereich aber das wird aus Kostengründen jedoch nicht in dieser Form bei Motorrädern, Rollern, Quats ATV´s, Jet Skis, etc. bisher nur sehr selten eingesetzt. Zurück zur Funktion der MST:      Sie erhalten von uns jedes einzelne System, wie z.B. alle RapidBike Produkte (Easy, Evo oder Racing), mit der speziellen BDperformance Firmware ausgestattet. Dieses kann jederzeit mit einer ECUflash Programmierung aktiviert oder auch als Alleinmöglichkeit (Standalone-System) zur Optimierung verwendet werden. Für eine genaue und umfangreiche Beratung, kontaktieren Sie uns bitte direkt. Alle ECUflash Programmierungen sind daher ebenso als Alleinmöglichkeit oder mit der Ergänzung eines RB Moduls mit passender Firmware in die „MST“ einzubinden. Verständlicherweise werden Fragen aufkommen wie: „….mein Fahrzeug hat aber keine „Breitbandlambdasonde“, ….funktioniert das trotzdem?“ Antwort: Ja, das funktioniert bestens ! Die Firma Dimsport als Entwickler und Produzent moderner Steuerungssysteme hat mit BDperformance einen mehr als 10 Jahre andauernden Kontakt in den Bereichen Technik und Entwicklung und kann seit langer Zeit bereits innovative und zuverlässige Technik auch für die normalen Lambdasonden an Motorradfahrzeugen anbieten. Sicherlich auch hier in Deutschland/Europa ein Alleinstellungsmerkmal, da noch kein anderer Mitbewerber von ähnlichen Zusatzmodulen, welche meist ihren Ursprung in den USA haben, mit dieser Technik aufwarten kann. Ebenso zeigen sich in anderen Flash-Programmierungssystemen keinerlei Möglichkeiten der Einbindung einer MST Funktion und/oder Erweiterungen, welche einen nutzbaren Vorteil bringen würden. Insofern ergeben sich aus den Produktreihen von BDperformance mit ECUflash und Dimsport mit den RapidBike Produkten die besten Komponenten und Verbindungen für eine MST. Je nach Umfang der Maßnahmen am Fahrzeug und/oder Bedürfnisse des Fahrers können wir individuell beraten, welches System oder auch welche MST als Optimierung zu empfehlen ist. Natürlich sind weitere eigenständige Systeme in die MST mit einzubinden wie z.B.: -  Blipbox von Bikesportdevelopments  (England) - auch von uns bereits vorprogrammiert erhätlich -  BDP-KitShifter (Quickshiftersysteme) für RB Produkte Evo oder Race - manuell einstellbar oder als -  automatische Selbstlerneinheit (Automatik nur in Verbindung mit RB Modulen) Ebenso dient die MST als Funktionserweiterung und /oder Nachrüstung von: - Traktionskontrollen - Wheelie-, Launchkontrollfunktion - einstellbare Motorbremse und Beschleunigerpumpe - Kennfelderweiterungen mit Kennfeldwahlschalter - Diagnose-Systemmodule für Auspuffklappensteuerungen (reversibel zu deaktivieren) Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne kontaktieren. Ihr Team von BDperformance
NAVIGATION
Sozial Media
KONTAKT Mail: info(add)bdperformance.de Telefon: +49 (0) 52 52 - 93 26 15 Weblinks: www.bdperformance.de www.bdperformance-shop.de www.ecuflash.de www.rapidbike-bdp.de
© 2018 BDperformance               Webdesign Barbara Dewald  ECUflash® ist eine eingetragene Marke

MST: Multi-System-

Technologie

Mit durchschlagendem Erfolg verzeichnet ECUflash by BDperformance immer mehr zahlreiche, zufriedene Kunden und Partner und Stützpunkte, welche von der Multi-System- Technologie überzeugt sind.  
Wir möchten daher jedem Interessierten der Multi-System- Technologie einen Einblick in diese aktuelle Form der Fahrzeugtechnik übermitteln. Wir weisen darauf hin, dass diese Technologie nur von den offiziellen Partnern und Stützpunkten von ECUflash by BDperformance angeboten und auch eingesetzt werden kann.  Keine andere ECU-Programmierungsform hat die Hardware, das Know-how, die Kenntnisse und Erfahrungen um die MST fach- und zielgerecht einsetzen zu können.  Wenden Sie sich daher nur an unsere offiziellen Partner und Stützpunkte, wenn es um eine Fahrzeugoptimierung mit der Kombination „ECUflash“ und „MST“ geht. Was bedeutet MST (Multi-System-Technologie) genau? Soweit wir die ECU-Programmierung (ECUflash) als Alleinmöglichkeit sehen, um eine Optimierung diverser Parameter für ein Fahrzeug herzustellen, ist es seit einiger Zeit auch möglich, andere Systeme, welche ebenfalls einer Optimierung dienen und/oder in ihrer Funktion auch als Alleinmöglichkeit verwendbar sind, auf einzigartige Weise miteinander zu verknüpfen, um auf die einzelnen Bedürfnisse des Fahrers und die individuellen Komponenten des Fahrzeuges noch besser und dazu simultan reagieren zu können. Ein einfaches Beispiel dazu: Im Allgemeinen wird durch die ECUflash Programmierung der Wirkungsbereich der Lambdasonde nur leicht oder gar nicht beeinflusst. Das hat zur Folge, das KFZ Untersuchungen wie TÜV und/oder AU keine Probleme bereiten, da dieser TÜV/AU relevante Bereich nahezu dem Serienzustand entspricht. Um einen weiteren positiven Effekt und eine weitergehende Optimierung auch in diesem Bereich zu erhalten, bedient man sich der MST in der Form, dass ein kleines unscheinbares Zusatzmodul im Fahrzeug mit sehr wenigen Handgriffen zusätzlich installiert werden kann, womit der Fahrer selbstständig in der Lage ist, genau diesen - meist unteren – Drehzahlbereich noch besser und individuell zu optimieren bzw. anzupassen. Ein kleiner Dreh an einem Drehregler erlaubt verschiedene Einstellparameter vorzunehmen, wie auch den Serienzustand wieder herzustellen ohne das Zusatzmodul wieder ausbauen bzw. entfernen zu müssen. Dieses Zusatzmodul ist mit einer eigens von BDperformance entwickelten Firmware zusätzlich ausgestattet, um mit einer ECUflash Programmierung insoweit zu kommunizieren, dass der Lambdaregelbereich (im Normalfall nur als Closed Loop* Bereich vorhanden) vergrößert und zusätzlich automatisiert werden kann. Damit stehen dem Kunden vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung. Z.B. Wechsel der Auspuffanlage, diese mit oder ohne db-eater zu verwenden oder die Airbox zu modifizieren, „ohne“ eine weitere Anpassung der Elektronik vornehmen zu müssen. Die MST erzeugt ein vollautomatisches „Selbstlern- und Regelsystem“ welches immer und unter allen Bedingungen ein optimiertes Kennfeld zur Verfügung stellt. *Closed Loop: Vorkonfigurierter und festgelegter Bereich für Drehzahl und Drosselklappenstellung  (Closed Loop = geschlossener Bereich) Beispiel:          Normalzustand vs. BDperformance mit MST: normaler Closed Loop (1. Abbildung)   erweiterter MST Closed Loop (2. Abbildung) Erklärung der Schaubilder: Die Werte „oben“ als Spalten nach rechts = Drosselklappenstellung von 0% (DK geschlossen) bis offen. Die Werte „links“ nach unten = Drehzahlbereich von niedrig bis hohe Drehzahlen. 1. Abbildung: Der Lambdaregelbereich (Closed Loop) hat seine Wirkung im Bereich der blauen Markierung. Darüber hinaus wird ein festes statisches Kennfeld aktiv und wird nicht weiter verändert. 2. Abbildung: Der Lambdaregelbereich (Closed Loop) kann seine Wirkung nun auch auf einen größeren Bereich – siehe wieder blaue Markierung – ausweiten und damit wird das Kennfeld individuell „abstimmungsfähig“ und „anpassbar“ mit den jeweiligen Einstellungsmöglichkeiten, welche die Kombination von ECUflash Programmierung und dem BDp- MST Controller zulassen (minimal unterschiedlich je nach Fahrzeug). Das ist nur eine von weiteren Eigenschaften der MST – Multi-System-Technologie.
Das bedeutet im Klartext: Hat ein Fahrzeug (so jedenfalls die Mehrzahl davon) einen Closed Loop unter Verwendung der originalen Lambdasonde (hier sind auch die Hauptverursacher von Konstantfahrruckeln, schlechter Gasannahme., etc. zu suchen), dann kann das Fahrzeug mittels der MST dahingehend optimiert und erweitert werden, damit der vormals kleine Bereich nunmehr über einen größeren Kennfeldbereich erweitert und optimierbar wird. Im Normalfall kann man in dem kleinen Closed Loop Bereich keinerlei Veränderungen vornehmen und daher wird dieser Bereich i.d.R. mit einem „Magerkennfeld“ belegt, um Abgasbestimmungen und andere Homologationsvorschriften einzuhalten. Das Ergebnis ist hinreichend bekannt und geht von leichtem Konstantfahrruckeln als minimalstes Übel, über Beschleunigungsschwächen und Leistungslöcher bis zu Aussagen wie „unfahrbar, katastrophale Gasannahme, etc. Abhilfe schafft auch hier die Verwendung eines BDp-MST Controllers, - dieser wirkt dann aber auch nur auf diesen kleineren Bereich. Man kennt die Technik des „erweiterten“ Closed Loop bereits seit sehr langer Zeit aus dem Automobilbereich aber das wird aus Kostengründen jedoch nicht in dieser Form bei Motorrädern, Rollern, Quats ATV´s, Jet Skis, etc. bisher nur sehr selten eingesetzt. Zurück zur Funktion der MST:      Sie erhalten von uns jedes einzelne System, wie z.B. alle RapidBike Produkte (Easy, Evo oder Racing), mit der speziellen BDperformance Firmware ausgestattet. Dieses kann jederzeit mit einer ECUflash Programmierung aktiviert oder auch als Alleinmöglichkeit (Standalone-System) zur Optimierung verwendet werden. Für eine genaue und umfangreiche Beratung, kontaktieren Sie uns bitte direkt. Alle ECUflash Programmierungen sind daher ebenso als Alleinmöglichkeit oder mit der Ergänzung eines RB Moduls mit passender Firmware in die „MST“ einzubinden. Verständlicherweise werden Fragen aufkommen wie: „….mein Fahrzeug hat aber keine „Breitbandlambdasonde“, ….funktioniert das trotzdem?“ Antwort: Ja, das funktioniert bestens ! Die Firma Dimsport als Entwickler und Produzent moderner Steuerungssysteme hat mit BDperformance einen mehr als 10 Jahre andauernden Kontakt in den Bereichen Technik und Entwicklung und kann seit langer Zeit bereits innovative und zuverlässige Technik auch für die normalen Lambdasonden an Motorradfahrzeugen anbieten. Sicherlich auch hier in Deutschland/Europa ein Alleinstellungsmerkmal, da noch kein anderer Mitbewerber von ähnlichen Zusatzmodulen, welche meist ihren Ursprung in den USA haben, mit dieser Technik aufwarten kann. Ebenso zeigen sich in anderen Flash- Programmierungssystemen keinerlei Möglichkeiten der Einbindung einer MST Funktion und/oder Erweiterungen, welche einen nutzbaren Vorteil bringen würden. Insofern ergeben sich aus den Produktreihen von BDperformance mit ECUflash und Dimsport mit den RapidBike Produkten die besten Komponenten und Verbindungen für eine MST. Je nach Umfang der Maßnahmen am Fahrzeug und/oder Bedürfnisse des Fahrers können wir individuell beraten, welches System oder auch welche MST als Optimierung zu empfehlen ist. Natürlich sind weitere eigenständige Systeme in die MST mit einzubinden wie z.B.: -  Blipbox von Bikesportdevelopments  (England) - auch von uns bereits vorprogrammiert erhätlich -  BDP-KitShifter (Quickshiftersysteme) für RB Produkte Evo oder Race - manuell einstellbar oder als -  automatische Selbstlerneinheit (Automatik nur in Verbindung mit RB Modulen) Ebenso dient die MST als Funktionserweiterung und /oder Nachrüstung von: - Traktionskontrollen - Wheelie-, Launchkontrollfunktion - einstellbare Motorbremse und Beschleunigerpumpe - Kennfelderweiterungen mit Kennfeldwahlschalter - Diagnose-Systemmodule für Auspuffklappensteuerungen (reversibel zu deaktivieren) Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne kontaktieren. Ihr Team von BDperformance
BDperformance
BDperformance